Erster Rettungstaucher der Wasserwacht Schwaig.

Die Wasserwacht Schwaig hat seit kurzem einen Rettungstaucher.

Als erstes hat Alexander Zettl die umfangreiche Ausbildung abgeschlossen und ist somit erster Rettungstaucher in der 20- jährigen Geschichte der Wasserwacht Schwaig. Er steht ab sofort als Rettungstaucher für die Schnelleinsatzgruppe zur Verfügung.

Am ersten Ferientag fanden sich 35 Kinder im Hallen- und Freibad „Pegnitzaue“ ein, um den Badespaß mit der Wasserwacht zu erleben.

Die Kinder durften sich zwei Stunden lang an fünf verschiedenen Stationen austoben. So galt es einen Tauchparcours zu bewältigen und dabei auch 5 kg schwere Tauchringe an die Oberfläche zu bringen.

Wie jedes Jahr findet derzeit in Schwaig ein Rettungsschwimmkurs Bronze/Silber statt.

Sowohl Kinder ab 12 Jahren aus der Jugendgruppe, als auch angehende Erzieher der Fachakademie für Sozialpädagogik Nürnberg absolvieren in 18 Theorie- und Praxisstunden Ihre Ausbildung zum Rettungsschwimmer.

Gelungener Saisonabschluss mit der Wasserwacht Weißenbrunn.

Nachdem auch die Wasserwacht Schwaig in der vergangenen Badesaison im Naturbad Weißenbrunn am Wochenende Dienste übernahm wurden diese von der Wasserwacht Weißenbrunn zum 3 D Schwarzlicht-Minigolf nach Nürnberg eingeladen.

Mit sechs Mitgliedern traten die Schwaiger zum Minigolfturnier an. Was sie nicht wussten - am Ende gab es eine kleine Siegerehrung und die drei Besten bekamen einen kleinen Preis.

Die Wasserwacht Schwaig führt einen Rettungsschwimmkurs in Bronze und Silber durch.

Die Kursgebühr von 30,-- € beinhaltet Lernfibel und Urkunde. Für den Badeintritt wird eine Pauschale von 10,-- € erhoben. Für Mitglieder der Ortsgruppe Schwaig entstehen keine Kosten. Kursbeginn ist im Februar 2019.